Gräserpollenallergie

Bei einer Gräserallergie reagiert der Körper überempfindlich auf Gräserpollen. Dabei können sich Symptome entwickeln, die denen des Heuschnupfens stark ähneln. In vielen Fällen sind Atemprobleme bis hin zum Asthma bronchiale mögliche Folgeerscheinungen einer Gräserallergie. Etwa 90 Prozent aller allergischen Reaktionen gehören zu den Allergien vom Typ 1, dem sogenannten Soforttyp – dazu zählt auch die Gräserallergie. Sie tritt jahreszeitlich bedingt auf, da die Allergene nur während der Blütezeit der jeweiligen Gräser in der Luft sind. Abhängig davon, gegen welche Arten von Gräsern man allergisch ist, kann dieser Zeitraum von März bis August gehen. Die Reaktion verstärkt oder verringert sich je nach Wetterlage, weil Wind und Regen eine starke Auswirkung auf die Konzentration von Pollen in der Luft haben. Bei der Gräserpollenallergie liegt eine Überreaktion des Immunsystems auf ganz bestimmte Gräser vor. In Europa reagieren die meisten Pollenallergiker auf: • das Wiesenknäuelgras • das Gewöhnliche Ruchgras • das Deutsche Weidelgras • das Wiesenrispengras • das Wiesenlieschgras Die Symptome der Gräserallergie können sich ebenfallls auf den Bereich von Hals, Rachen und Lunge ausweiten. Typische Symptome sind beispielsweise ein kratzendes Gefühl im Hals, Halsschmerzen und Hustenreiz Vereinbaren Sie deshalb jetzt einen Termin, damit Sie nicht leiden.

Aktuelles

Ostersamstag ist die Praxis geschlossen!


Liebe Patienten,
das HNO Zentrum Frankfurt wünscht Ihnen schöne Ostern und erholsame Feiertage!


Die Praxis ist am Ostersamstag, den 20.04.2019 geschlossen. Nach den Feiertagen sind wir wieder für Sie da!



Unter Aktuelles erfahren Sie mehr.


Osternzoom

Kontakt

HNO Zentrum Frankfurt
Dreieichstr. 59
60594 Frankfurt am Main
Tel. (069) 507758 - 0
Privatpatienten (069) 507758 - 33
info@hno-zentrum-frankfurt.de  >>
So finden Sie zu uns >>

Unsere Sprechzeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00
Samstag (Notfall) 9.00 - 13.00

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

FOCUS Empfehlung 2017 - Plastische Chirurgie - Frankfurt am Main
FOCUS Empfehlung 2018 - HNO-Arzt - Frankfurt am Main