Schnarchen – HNO-Problem mit ernstzunehmenden Folgen

Das Schnarchen, in der HNO-Heilkunde auch mit dem medizinischen Fachbegriff als Rhonchopathie bezeichnet, muss nicht zwangsläufig gefährlich sein. So werden in der Schlafmedizin zwei Typen von Schnarchern unterschieden: gewohnheitsbedingte Schnarcher, bei deren Schnarcheinlagen es sich um eine harmlose Störung handelt, und krankhafte Schnarcher. Zählen Sie zu Letzteren, sollten Sie sich unbedingt in ärztliche Behandlung begeben.

Ihre Experten in Sachen Schnarchen in Frankfurt

Bei krankhaften Schnarchern, den sogenannten Schlafapnoikern, weist das laute Schnarchen auf ein schwerwiegendes gesundheitliches Problem hin: Es ist das deutlich hörbare Zeichen für Atemaussetzer während des Schlafens ("Schlaf-Apnoe-Syndrom")! Diese Aussetzer entstehen durch anatomisch bedingte Verengungen, die die Luftzufuhr plötzlich stoppen, oder durch Fehlsteuerung des Gehirns. Die Folgen des gestörten Schlafes sind nicht nur Tagesmüdigkeit und verminderte Leistungsfähigkeit. Langfristig kommt es zu ernsthaften Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen und Diabetes.

In der Schnarchdiagnostik untersuchen wir die individuelle Ursache des Schnarchens und das Risiko für das Herz-Kreislauf-System des Patienten sowie die Möglichkeit für die Behandlung. In den meisten Fällen kann das Gesundheitsrisiko mit einer Operation oder durch den nächtlichen Einsatz einer Atemmaske beseitigt werden. Möchten Sie zu diesem Thema einen erfahrenen Facharzt konsultieren, finden Sie im MVZ HNO-Zentrum in Sachsenhausen den richtigen Ansprechpartner.

Während die Betroffenen selbst mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert werden, leiden deren Angehörige meist unter den geräuschvollen Begleiterscheinungen des Schnarchens. So ist es vielen Menschen nahezu unmöglich, in Gegenwart eines schnarchenden Bettgenossen Schlaf zu finden. Nicht selten wird die Beziehung aufgrund des übermäßig lauten Schlafgeräuschs auf eine harte Probe gestellt. Getrennte Schlafzimmer sind dabei nur in den seltensten Fällen eine zufriedenstellende Lösung.

Als anerkannte Experten stehen wir Ihnen mit unserem medizinischen Fachwissen zur Seite, wenn Sie als Schlafapnoiker kein Risiko eingehen möchten. Auf der Grundlage einer gründlichen Untersuchung mit effektiven Methoden bieten wir Ihnen eine geeignete Therapie gegen das Schnarchen an. HNO und Schlafmedizin gehen bei uns Hand in Hand.

Aktuelles

Stellenanzeige

Wir suchen ab sofort eine/n Med. Fachangestellte (w/m) in Teilzeit (ca.25 Std./Woche) für unsere Nachmittagssprechstunde. Mehr Infos auf unserer Seite unter "Aktuelles".


Hörsturz und Tinnitus - sofortiges Handeln notwendig! 


Wenn Sie nicht mehr richtig hören, kann das Ihr ganzes Leben beeinträchtigen und die Lebensqualität mindern. Was Sie bei Hörsturz und Tinnitus beachten müssen: 

Der Hörsturz: Plötzlich hören Sie die Welt nur noch wie durch Watte - ohne Vorwarnung ist eines Ihrer Ohren schwerhörig oder taub. Der Hörsturz ist mit einem Infarkt vergleichbar. Durch akute Durchblutungsstörungen wird die Sauerstoffzufuhr für die feinen Haarzellen im Innenohr gestoppt und das Ohr funktioniert nicht mehr richtig. Durch schnelle und gezielte ärztliche Behandlung bestehen gute Heilungschancen, da eine möglichst rasche Versorgung mit speziellen Medikamenten von großer Bedeutung ist. 


Der Tinnitus äußert sich in der Regel als permanenter Ton oder dauerhaftes Geräusch im Ohr. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine Fehlverarbeitung akustischer Signale im Gehirn. Eine professionelle Tinnitus-Diagnostik ist die Grundlage für eine individuelle Behandlung. Sofortmaßnahmen beim ersten Auftreten sind entscheidend dafür, ob die Störung wieder verschwindet. Fehlt es an einer rechtzeitigen individuellen Diagnostik und Therapie, wird der Tinnitus bei der Hälfte der Betroffenen zu einem chronischen Zustand. 


Beratung & Behandlung 

Wir beraten Sie gerne ausführlich und nehmen die notwendigen Untersuchungen vor, um die mögliche Ursache Ihrer Beeinträchtigung zu identifizieren. Dabei können Sie sich auf den medizinischen Sachverstand unserer Fachärzte verlassen. Kommen Sie schnellstmöglich zu unseren Experten, wenn Sie erste Anzeichen dafür feststellen, dass Sie einen permanenten Ton im Ohr wahrnehmen, den nur Sie hören oder Ihr Ohr nicht mehr richtig hört und Sie dadurch beeinträchtigt sind. Wir helfen Ihnen kompetent weiter.


Kontakt

HNO Zentrum Frankfurt
Dreieichstr. 59
60594 Frankfurt am Main
Tel. (069) 507758 - 0
Privatpatienten (069) 507758 - 33
info@hno-zentrum-frankfurt.de  >>
So finden Sie zu uns >>

Unsere Sprechzeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00
Samstag (Notfall) 9.00 - 13.00

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

FOCUS Empfehlung 2017 - Plastische Chirurgie - Frankfurt am Main
FOCUS Empfehlung 2018 - HNO-Arzt - Frankfurt am Main