Nase, Nebenhöhlen

Die Entzündung der Nasennebenhöhlen gehört zu den häufigsten Erkrankungen im HNO-Bereich. Eine chronische Entzündung liegt vor, wenn trotz Therapien über Wochen hinweg die Schwellung der Schleimhäute anhält. Die typischen Beschwerden sind Schmerzen im Wangenbereich, hinter den Augen und über der Stirn, besonders beim schnellen Vorbeugen.

Aufgrund der chronischen Erkrankung kommt es zu einer Wucherung der Schleimhäute (vergrößerte Nasenmuscheln). In Verbindung damit liegt oft auch eine Verkrümmung der Nasenscheidewand vor - beides sind die häufigsten Ursachen für eine eingeschränkte Nasenatmung.

Eine chronisch verstopfte Nase kann jedoch zu einem ernsthaften Gesundheitsrisiko werden. Erkrankungen der oberen Atemwege - z.B. Entzündungen der Bronchien - sind häufig die Folge.

Durch einen ambulanten operativen Eingriff lassen sich die Engstellen beiseitigen, so dass Sie wieder dauerhaft befreit durch die Nase atmen können. Die Beschwerden nach der Operation sind durch die Anwendung hochentwickelter Lasertechnologie äußerst gering.

Aktuelles

Keine Notfallsprechstunde am 16.2.2019


Liebe Patienten,

am Samstag, den 16.2.19 findet keine Notfallsprechstunde statt. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an eine der Notfallambulanzen der Uni Klinik Frankfurt, Klinikum Höchst oder Elisabethen Krankenhaus oder wenden sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst Tel. 116117. 


Renovierung

Unter Aktuelles erfahren Sie mehr.


Kontakt

HNO Zentrum Frankfurt
Dreieichstr. 59
60594 Frankfurt am Main
Tel. (069) 507758 - 0
Privatpatienten (069) 507758 - 33
info@hno-zentrum-frankfurt.de  >>
So finden Sie zu uns >>

Unsere Sprechzeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00
Samstag (Notfall) 9.00 - 13.00

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

FOCUS Empfehlung 2017 - Plastische Chirurgie - Frankfurt am Main
FOCUS Empfehlung 2018 - HNO-Arzt - Frankfurt am Main